Petras Kochbuch

Home » Jahreskreis

Ostern in aller Welt

Wie Menschen anderer Nationen Ostern feiern

Ostern wird auf der ganzen Welt gefeiert. Oft stehen Ostereier auf dem Speiseplan, denn Eier gelten überall als Symbol für neues Leben und den Beginn des Frühlings.

 


-- Werbung --


In Italien isst man zu Ostern gerne salzige Kuchen mit gekochten Eiern. Ansonsten spielen Eier dort keine Rolle. Das bei uns beliebte Osterei-Suchen kennt man in Italien nicht. Gefeiert wird auf der Strasse. Die Menschen versammeln sich dort um gemeinsam der Auferstehung Jesu zu gedenken.
Viele Italiener machen sich auch auf den Weg zum Petersplatz in Rom. Dort erteilt der Papst traditionell den Ostersegen.

OstereierVon Karfreitag bis zum Ostermontag werden in Frankreich keine Kirchenglocken geläutet, dann ist es ganz still in Frankreich. Die Menschen glauben, dass alle Glocken aus Frankreich nach Rom geflogen sind, weil sie um Jesus getrauert haben. Die Kinder suchen wie hier in Deutschland nach dem Kirchgang versteckte Eier.

In Spanien isst man zu Ostern "Panades". Das sind mit Fleisch, Gemüse oder Quark gefüllte Teigtaschen. Bei gutem Wetter machen Familien ein Picknick. Zeit bleibt genug, denn die Spanier feiern eine ganze Woche lang die Auferstehung Jesus.

Küken im EiIn Polen isst man in großer Runde Brot, bunte Ostereier,  Weißwurst, Schinken und Gemüsesalate. Zum Nachtisch gibt es Hefekuchen, Mohnkuchen und Käsekuchen. Vor dem Essen teilt sich die Familie ein Ei und wünscht sich dabei gegenseitig Gesundheit und Glück. Später suchen die Kinder nach versteckten Süßigkeiten. Der Ostersonntag ist in einigen Gegenden der "Tag des Wassergießens". Dann werden Passanten von Jugendlichen mit Wasser bespritzt.

 

In Finnland laufen die Menschen am  Ostersonntag gemeinsam durch die Straßen und versuchen mit Schreien und Singen, den Winter zu vertreiben. Gegenseitiges Schlagen mit einem Birkenzweig soll Glück bringen.

In Schweden verkleiden sich die Kinder mit langen Röcken und Kopftüchern. So gehen sie von Tür zu Tür und bitten um Süßigkeiten. Mit einem lauten Fest wird abends die Osterhexe vertrieben.

Osterhase schnuuppert an BlumeIn Mexiko feiert man zwei Wochen lang das Osterfest. Die Straßen werden  geschmückt. Dann gibt es zwei unterschiedliche Prozessionen. Einige Mexikaner stellen dar, wie die Soldaten Jesus zum Kreuz tragen. Andere Menschen ziehen dunkle Sachen an und gehen schweigend durch die Stadt um zu zeigen, wie traurig sie sind.

 

 

 

 

Publiziert am: Dienstag, 09. März 2010 (1568 mal gelesen)
Copyright © by Petras Kochbuch Rezeptsammlung Haushaltstipps Kleinanzeigen

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

Pewro.de

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Petras Kochbuch Rezeptsammlung Haushaltstipps Kleinanzeigen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.

Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.