aktuelle News Vor einigen Jahren ist das Halloween-Fieber von Amerika aus nach Deutschland herübergeschwappt. Nun hält ein neuer, wie ich finde, schlimmer schöpferischer Einfall Einzug in deutsche Haushalte. Falsch verstandene Tierliebe veranlasst mittlerweile nicht nur amerikanische Hundehalter, ihre Vierbeiner in Halloween-Kostüme zu stecken. Sam im NachthemdDie armen Hunde werden in Superman-Kostüme oder Hochzeitskleider gesteckt. Über das Internet kann man Elvis Kostüme für Hunde bestellen oder ein Batman-Outfit ordern. Dazu gibt es dann blutige Messerklingen, die den Hundekopf zu durchstechen scheinen. Zugegeben, auch ich habe meinen Hund Sam hat schon mal in ein Nachthemd gesteckt. Das war aber nur für die Dauer eines Fotos; und auch nur, weil er es sich verbotenerweise in meinem Bett bequem gemacht hatte. 

Amerikanische Hunde müssen darüber hinaus an zu Halloween an Parties mit Musik und lautem Getöse teilnehmen. Das finden die Besitzer dann hip. Ich finde das ist Tierquälerei. Was meinen Sie dazu?