Kinder Kein gesundes Kind wird dumm geboren. Dennoch können sich Kinder mit gleicher Intelligenz unterschiedlich entwickeln. Die Förderung im Kleinkindalter spielt hier eine ganz besondere Rolle.
Leistungsdruck schon für Babies und Kleinkinder: immer mehr Eltern lassen schon ihr Vorschulkind Fremdsprachen lernen, fördern es im Sport oder musikalisch. Die Grenzen zwischen Förden und Überfordern sind dabei fließend. Kinder müssen ihren eigenen Rhythmus finden. Jedes Kind hat sein eigenes spezielles Lerntempo. Aufmerksame Eltern beobachten ihr Kind daher und fördern gezielt. Sie greifen ein, bevor Entwicklungsrückstände erkennbar sind und fördern ihr Vorschulkind individuell.
 

PISA- und OECD-Studie - sind unsere Kinder wirklich dumm?
Jetzt mit Montessori-Material vorbeugen!

Im Alter von 3 - 6 Jahren bilden sich im kindlichen Gehirn die meisten Verknüpfungen(Synapsen). Diese sind ausschlaggebend für das gesamte weitere Leben. Einfach ausgedrückt: je mehr Verknüpfungen um so intelligenter ist Ihr Kind.

In diesem Alter hat Ihr Kind sensible Phasen. Das sind Zeiträume in denen es an einer Sache stark interessiert ist und besonders gut lernt. Hier setzt die von Maria Montessori entwickelte Montessori-Pädagogik an. Das Montessori-Material ist auf eben dieses Bedürfnis des Kindes abgestimmt. Es fördert genau zum richtigen Zeitpunkt den Selbstlerntrieb ihres Kindes.

Helfen Sie jetzt Ihrem Kind mit Montessori-Material!