Petras Kochbuch Rezeptsammlung Haushaltstipps Kleinanzeigen - Petras Rezeptsammlung

Petras Kochbuch

Mehr



Login

Home » Recipes

Petras Rezeptsammlung



-- Werbung --


Kategorie: Weihnacht

Schwierigkeit: leicht

Vorbereitungszeit: 2 Std.

Kochzeit: 1 Std.

Personen: 6

Weihnachtsstollen

Einen Christstollen oder Weihnachtsstollen selber zu backen ist nicht ganz einfach. Wer sich allerdings genau an das Rezept hält, wird sicher Erfolg haben. Das Rezept reicht für zwei Christstollen.

Zutaten (für 6 Personen)

800g Mehl
500ml Milch
50g Mandelstift
800g Rosinen
100g Zitronat
100g Orangeat
150ml Apfelsaft
2 Würfel Hefe
5 Esslöffel Honig
1kg Butter
200g Marzipanrohmasse
1 Vanilleschote
1 Zitrone
Salz

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Zuerst die Mandelstifte mit kochend heißem Wasser übergießen. Zitronat, Orangeat und Rosinen mit dem Apfelsaft gut vermischen. Nach etwa 10 Minuten Einweichzeit werden die Mandeln in einem Sieb abgegossen und mit den Früchten vermengt. Beiseite stellen.

Die Hälfte des Mehls mit der angewärmten Milch, Hefe und Honig zu einem Vorteig anrühren. Den Vorteig für den Weihnachtsstollen mit Mehl bestäubt an einem warmen Platz gehen lassen.

Das restliche Mehl, mit 450g Butter, Marzipan, etwas Salz, Vanillemark und Zitronenschale, Früchten und dem Vorteig gut verkneten. Am besten gelingt das in einer Küchenmaschine. Wenn der Teig gut durchgeknetet ist, muss er an einem warmen Platz etwa eine Stunde gehen. Dazu wird der Teig mit einem sauberen Handtuch abgedeckt. 

Nach etwa einer Stunde hat sich das Volumen des Teigs verdoppelt und es wird Zeit, den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorzuheizen. Nun wird der Stollenteig in zwei Teile aufgeteilt. Beide Teile werden auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte noch einmal gut durchgeknetet und in Form gebracht.  Anschließend werden die beiden vorbereiteten Weihnachtsstollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt. Das Blech wird mit den Christstollen in den Ofen geschoben. Nach etwa 15 Minuten wird die Temperatur des Backofens um etwa 20 bis 30° herunter gedrosselt.  Jetzt bleiben die Weihnachtsstollen nochmals 45 Minuten im Ofen. Sollten sie vorher schon sehr dunkel werden, können die Christstollen mit einem Bogen Backpapier abgedeckt werden.

Nach Beendigung der Backzeit wird die übrig gebliebene Butter geschmolzen. Mit einem Backpinsel wird die Butter dann auf den Stollen gestrichen. Zum Schluss wird der Weihnachtsstollen mit Puderzucker besiebt. 






Übermittelt von Petra am Donnerstag, 04. Oktober 2012


Pewro.de