Apfelkuchen vom Blech

Rezept drucken
Apfelkuchen
Keyword Apfel, backen
Portionen
Kuchen
Zutaten
Keyword Apfel, backen
Portionen
Kuchen
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Zimt, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe hineinbröckeln.Die lauwarme Milch mit der Hefe verrühren. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben, 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Anschließend den Vorteig mit der weichen Butter verkneten und zugedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Kuchenblech ausrollen und mit den Äpfeln belegen. Den Apfelkuchen mit etwas Zucker bestreuen.
  5. Bei 175 °C etwa 30 bis 45 Minuten backen.
  6. Die Konfitüre mit 3 bis 4 EL Wasser glatt rühren. Den fast fertigen Apfelkuchen damit bepinseln und weitere 5 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Mir schmeckt der Apfelkuchen am besten, wenn er noch lauwarm ist. Ein Klecks Schlagsahne dazu und der Tag ist gerettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *