Frikadellen

Frikadellen

Frikadellen
Rezept drucken
Kalt oder warm, frisch aus der Pfanne oder aufgewärmt: Frikadellen schmecken immer. Das Grundrezept lässt sich vielfach abwandeln. Ich mische immer ein oder zwei Teelöffel Senf unter den Teig oder füge klein gehackten Knoblauch hinzu. Auch geraspeltes Gemüse wie Karotten oder Paprika passt hervorragend.
Frikadellen
Rezept drucken
Kalt oder warm, frisch aus der Pfanne oder aufgewärmt: Frikadellen schmecken immer. Das Grundrezept lässt sich vielfach abwandeln. Ich mische immer ein oder zwei Teelöffel Senf unter den Teig oder füge klein gehackten Knoblauch hinzu. Auch geraspeltes Gemüse wie Karotten oder Paprika passt hervorragend.
Anleitungen
  1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Kurz durchkneten. Das Brötchen in kaltem Wasser kurz aufweichen. Anschliessend mit dem Hackfleisch vermengen. Das Ei ebenfalls unterkneten.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden und mit der Hackfleischmasse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
  3. Aus der Masse gleich große Frikadellen formen und flach drücken.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten je Seite knusprig braten.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung