Schwarze Johannisbeeren Muffins

Rezept drucken
Schwarze Johannisbeeren Muffins
Ab Ende Juni sind die ersten Johannisbeeren reif. Frisch vom Strauch können die vitaminhaltigen Johannisbeeren sofort gegessen werden.Oft ist die Ernte so ertragreich, dass nicht alle Beeren sofort verzehrt werden können. Sie können aus schwarzen Johannisbeeren Marmelade, Gelee, Saft und Sirup einkochen. Besonders lecker sind Ribisel, wie die kleinen Beeren in Österreich genannt werden, jedoch als Einlage in in Kuchen oder, wie in diesem Rezept in Muffins.
Anleitungen
  1. Verrühren Sie die Butter mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer schaumigen Masse.
  2. Nun geben Sie das mit dem Backpulver und dem Salz vermischte Mehl hinzu. Anschließend die Milch beigeben. Alles mit dem Handmixer zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die gewaschenen und abgetropften schwarzen Johannisbeeren mit einem Löffel unter den Teig heben.
  3. Den Muffinteig mit einem Löffel in eine Muffinform oder in Papierförmchen verteilen. Mein Teig reicht für etwa 16 Muffins mit schwarzen Johannisbeeren.
  4. Bei 150 ° Umluft etwa 25 Minuten backen.
  5. Bitte nach spätestens 20 Min. eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen.
  6. Nach dem Erkalten nehmen Sie die Schwarze Johannisbeeren Muffins aus der Form oder lösen Sie sie vorsichtig aus den Papierförmchen.
Rezept Hinweise

Die Muffins mit schwarzen Johannisbeeren schmecken lauwarm oder kalt. Servieren Sie steif geschlagene Sahne oder Vanillesoße zu den Muffins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *